[ Startseite ]  [ Nachrichten ] 

31. 5. 2009

Pommernkontakte jetzt mit 7500 Teilnehmern

Die Pommernkontakte sind eine Kontaktdatenbank für pommersche Familienforscher. Die Forscher tragen dort ein, zu welchen Familien sie in einzelnen pommerschen Orten in einem bestimmten Zeitraum Informationen haben. Andere Forscher können in der Datenbank nach ihren Familiennamen suchen und die gefundenen Einsender per e-mail anschreiben. Dabei kann man nicht nur tote Punkte überwinden, sondern durch den Zugriff auf private Informationen anderer Forscher auch Vorfahren herausfinden, wo die Originalquellen heute schon zerstört sind. Natürlich kann man auch entfernte oder nahe Verwandte finden. Erst kürzlich hat jemand eine Tante 2. Grades wieder gefunden, zu der seit dem 2. Weltkrieg kein Kontakt mehr bestand.

Die Pommernkontakte bestehen seit Anfang 2001 und seitdem wurde an vielen Stellen darauf hingewiesen - auf Webseiten, in Mailing-Listen und Foren, in privater Post und auch auf Treffen. Sicherlich dürfte der Großteil der im Internet aktiven pommerschen Familienforscher schon mal davon gehört und die Datenbank benutzt haben. Dabei können verständlicherweise nur die Familienforscher auch von anderen gefunden werden, die sich aktiv an den Pommernkontakten beteiligen, also selbst eingetragen haben.

Wir freuen uns, daß sich bisher 7500 pommersche Familienforscher an den Pommernkontakten beteiligt und sie damit auch zu einem der besten, sinnvollsten und nützlichsten Projekte für Pommern gemacht haben. Vielen Dank an die Teilnehmer!

Bis zum heutigen Tag haben alle Teilnehmer zusammen über 24.000 Einträge für Familien in Pommern gemacht. Es wurden dabei 8000 verschiedene Familiennamen (einzelne Schreibweisen) in 4200 pommerschen Orten eingetragen. Teilweise forschen 5 oder 6 Teilnehmer nach dem selben Nachnamen im identischen Ort. Natürlich findet trotzdem nicht jeder sofort Kontakte und manchmal dauert es auch mehrere Jahre, aber dennoch lohnt sich eine Teilnahme an den Pommernkontakten bestimmt.

Die folgende Aufstellung gibt Informationen zu den Daten für einzelne Kreise:
KreisForscherEinträge               KreisForscherEinträge               KreisForscherEinträge
Anklam170353Greifswald-Land140266Rummelsburg325657
Arnswalde154260Greifswald-Stadt101157Rügen176580
Belgard479958Kolberg140192Saatzig367759
Bütow210385Kolberg-Körlin299670Schlawe427852
Cammin361885Köslin-Land340727Schlochau363731
Demmin171357Köslin-Stadt169225Schneidemühl94110
Deutsch Krone332715Lauenburg394967Stargard i. Pom.156232
Dramburg250456Naugard5151154Stettin564812
Flatow172556Netzekreis117244Stolp-Land5441436
Franzburg-Barth165478Neustettin5901459Stolp-Stadt234384
Friedeberg64167Pyritz308685Stralsund111191
Greifenberg4101211Randow303671Ueckermünde137377
Greifenhagen288593Regenwalde5101095Usedom-Wollin161387
Grimmen150345

Wenn Sie auch zu den gehören möchten, die von anderen Forschern oder gar Verwandten gefunden werden, dann tragen Sie sich doch auch in die Pommernkontakte ein. Es ist ganz einfach, es kostet nichts und ist ohne Verpflichtungen.
Sie müssen aus Ihren Unterlagen nur heraussuchen, zu welcher Zeit (von bis) eine Familie an einem pommerschen Ort nachweisbar ist. Diese Daten können Sie dann nach der Registrierung bei den Pommernkontakten eintragen. Bitte beachten Sie, daß keine fiktiven Zeiträume eingetragen werden sollen, also nicht einfach pauschal einen Zeitraum von 100 oder 200 eintragen.

Wir wünschen allen Benutzern der Pommernkontakte weiterhin viele Kontakte untereinander und einen fruchtbaren Informationsaustausch.

Informationen zu den Pommernkontakten






Zurück zum Nachrichtenüberblick

© 2009, Gunthard Stübs, e-mail: stuebs@pommern.org